Essen und Trinken sind unsere tägliche Lebensgrundlage. Aber sie bedeuten auch Kultur, Genuß und Geselligkeit. Die bäuerliche Landwirtschaft hat unsere vielfältige Kulturlandschaft über Jahrhunderte und Jahrtausende geprägt. Aber längst steht die Erzeugung unserer Nahrungsmittel zu großen Teilen nicht mehr im Einklang mit der Natur. Die konventionelle Landwirtschaft ist zu einem der größten Umweltzerstörer geworden. Monokulturen mit massivem Einsatz von Pestiziden und synthetischen Düngern vergiften unsere Böden und unser Trinkwasser. Agrarfabriken quälen unsere Nutztiere, die die menschliche Kultur seit Jahrtausenden begleitet haben. Und die Gentechnik soll die Probleme lösen, die mit solch einer Wirtschaftsweise zwangsläufig einher gehen müssen. Das jedoch ist nur Symptombekämpfung - die Ursachen aber bleiben. Eine solche Landwirtschaft ist auf Dauer nicht zukunftsfähig, und kann die Welt nicht ernähren. Der ökologische Landbau zeigt, dass es auch anders geht. Erzeuger, Handel und Politik sind gefordert, eine Kehrtwende zu vollziehen. Aber auch die Verbraucher sind gefragt. Mit deinem Einkaufskorb entscheidest Du - ja, genau Du - wie unsere Lebensmittel erzeugt werden.

 Aktionen & News
_______________________________________________________________

 

Der neue Einkaufsratgeber ist da

Sonderausgabe zu den Handelsketten

Am vergangenen Donnerstag ist unser neuer Einkaufsratgeber erschienen. Hier gibts den Ratgeber zum runterladen,  Infos zur Bewertung und Protestpostkarten. In dieser Sonderausgabe haben wir Eigenmarken des Einzelhandels unter die Lupe genommen. Wir wollten wissen, ob Gentechnik zum Einsatz kommt, wie es mit Verbraucherinformationen aussieht und welche Supermarktketten auf Produkte ohne Gentechnik setzen. Greenpeace versandte Fragebögen an 16 Handelsketten und hat diese gebeten, detaillierte Fragen zu Gentechnik im Essen und Tierfutter zu beantworten.Wir wollte wissen, ob die Supermärkte gentechnisch veränderte Pflanzen in Futtermitteln einsetzen oder gekennzeichnete Produkte verkaufen. Wir hakten kritisch nach, haben die Antworten auf Plausibilität geprüft und Punkte vergeben. Daraus haben wir ein Ranking erstellt.

Weiterlesen: Der neue Einkaufsratgeber ist da

Neue Gen-Pflanzen in der EU? - Wir sagen Bantam!

Sa. 09. 06. 2012: Auch dieses Jahr hat Greenpeace Frankfurt sich wieder an der Bantam-Aktion beteiligt. In Oberursel in der Fußgängerzone haben wir Mais-, Tomaten- und Sonnenblumenpflänzchen sowie Mais-, und Leinsaatgut verteilt. Wer bei sich im Garten oder auf dem Balkon anbaut, kann sich auf der Bantam-Karte eintragen und so ein Zeichen gegen Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln setzen.
(Mehr Infos zur Bantam-Aktion: www.bantam-mais.de). Bei schönstem Wetter hatten wir reges Interesse an unserem Stand. Bei unserem "Fühlkastenquiz" konnte man erfühlen, welche Naturprodukte sich in den Kästen verbergen, eine Menge Spaß für Kinder wie für Erwachsene. Am Stand gab es auch unsere aktuellen Einkaufsratgeber zum mitnehmen und wir haben über die aktuellen Entwicklungen in der EU informiert: Während die Bevölkerung mehrheitlich die Agro-Gentechnik ablehnt, will die EU-Kommission wahrscheinlich noch diesen Sommer sechs Gentechnik-Maislinien für den Anbau in Europa zulassen.

Weiterlesen: Neue Gen-Pflanzen in der EU? - Wir sagen Bantam!

Bantam-Aktion in Langen

Samstag 14. 05. 2011: Mit unserer zweiten Bantam-Aktion in diesem Jahr waren wir diesmal in Langen, in der Bahnstraße gegenüber der Post. Neben den Saatguttütchen hatten wir auch vorgezogene Pflänzchen von Mais und Lein dabei. In Gesprächen und mit Infomaterial haben wir über nachhaltige Landwirtschaft und Lebensmittel informiert und Unterschriften an den EU-Kommissar Dalli und Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner gesammelt.
Der Richtlinien-Vorschlag der EU-Kommission, zukünftig bis zu 0,7% gentechnische Verunreinigungen im Saatgut zuzulassen, ist nicht akzeptabel - das würde immerhin bedeuten, dass auf einem Hektar bis zu 70 m² Gen-Pflanzen wachsen. Saatgut als Grundlage unserer Ernährung und Landwirtschaft muss sauber bleiben! Das sehen viele Bürger ebenso, und so haben wir in wenigen Stunden über hundert Unterschriften für die Petition von "Save Our Seeds" für die Reinhaltung des Saatgutes gesammelt. Etwa 80 Mais- und Leinpflänzchen und viele Samentütchen haben wir an Interessierte verteilt. Viel Spaß bereitete dabei unser Clown, der v. a. die Kleinen begeisterte. Die samenfesten Sorten "Golden Bantam" und "Blaues Wunder" werden die Gärten und Balkone in Langen bereichern und ein Zeichen gegen Gentechnik setzen.  Mehr zur Bantam-Aktion gibt's unter www.bantam-mais.de

Bantam-Mais-Aktion

Greenpeace Frankfurt informiert in Bad Vilbel

16. 04. 2011: Auch in diesem Jahr unterstützt Greenpeace Frankfurt wieder die Bantam-Aktion von “Save Our Seeds”. Dies ist eine Initiative von über 300 Organisationen aus ganz Europa, zum Schutz des Saatgutes vor gentechnischen Verunreinigungen. Am vergangenen Samstag haben wir gentechnikfreies, samenfestes Mais-Saatgut der alten Sorte “Golden Bantam” und Leinsaat “Blaues Wunder” an unserem Stand in der Bad Vilbeler Innenstadt verteilt. Jeder kann dies in seinem Garten oder auf dem Balkon anbauen, sich auf der Bantam-Webseite unter www.bantam-mais.de in die Karte eintragen und so ein Zeichen gegen Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmittel setzen. Die Aktion hatte großen Zuspruch, unsere Samentütchen gingen schnell weg. In unseren Gesprächen am Stand bestätigt sich, dass ohne Gentechnik produzierte Nahrungsmittel Vielen ein wichtiges Anliegen sind.

Am Informationsstand konnten die Bad Vilbeler BürgerInnen für Vielfalt, gesundes Essen und nachhaltigen Landbau und gegen Gentechnik unterschreiben und damit die aktuelle Petition des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft unterstützen. Bis kommenden Dienstag braucht es 50.000 Unterschriften, damit die Initiative vorm Petitionsausschuss des Bundestages angehört wird. Gefordert wird ein EU-weites Anbaumoratorium und das Recht auf regionale Verbote des Gen-Pflanzenanbaus. In vier Stunden kamen so 150 weitere Mitzeichnungen zusammen. An der Petition kann man auch online unter www.vielfalterleben.info/e-petition teilnehmen.

Weiterlesen: Bantam-Mais-Aktion

Mach mit bei Greenpeace!

 

         

Wie kann ich mitmachen?

Nächster Schnupperabend

Montag, 03.07.2017 um 18:00 Uhr

Ich will mehr wissen!

Download Ratgeber

Mehr zur Bantam Aktion