Demonstration gegen Flughafenausbau im Kelsterbacher Wald

Ca. 300 Menschen haben am Samstag 24.01.09 friedlich im Kelsterbacher Wald erneut gegen den Irrsinn des Ausbaus des Frankfurter Flughafens demonstriert. Die Demonstranten zogen zu dem Gelände, auf dem seit Dienstag die Bäume für die vierte Piste des größten deutschen Flughafens gerodet werden. Nachdem die Stadt Kelsterbach ihren Wald an Fraport verkauft hat, will Fraport bis Ende Februar voraussichtlich die gesamte Fläche von 250 Hektar roden lassen, inklusive der Flächen zwischen dem südlichen Flughafenrand und Walldorf. Letzteres Areal gehörte bereits zuvor der Fraport.

Das massive Polizeiaufgebot hat zeitweise zu Spannungen geführt. Das WaldCamp konnte anfangs betreten werden, im späteren Verlauf der Demo hat die Polizei das Camp abgeriegelt und den Zutritt verhindert. Der Bauzaun, der das Camp abriegelt, wurde teils von den Demonstranten niedergerissen. Es entstand der Eindruck, dass eine Auseinandersetzung lediglich aufgrund der Presse-Präsenz verhindert wurde. Die Presse hat allerdings auch die letzten Tage schon beklagt, dass die Pressefreiheit durch die Polizei behindert wurde.

Weiterlesen: Demonstration gegen Flughafenausbau im Kelsterbacher Wald

Urwaldzerstörung made by IKEA

Bereits am 02.11.2011 machte ARD Plusminus mit der Reportage „IKEA-Möbel – Holz aus Urwäldern“ auf die Zerstörung des russischen Urwaldes in Karelien durch den Möbelkonzern IKEA aufmerksam (Youtube-Video). Karelien, eine Republik im Nordwesten Russlands, erstreckt sich über eine Fläche von rund 180.000km² und beherbergt einen Teil russischen Urwaldes. Fast 300.000 Hektar z.T. geschützten Wald hat die IKEA-Tochterfirma Swedwood in dieser Regiongepachtet und rodet jährlich mehr als 5 km², darunter auch bis zu 600 Jahre alte Bäume. Durch schwere Maschinen wird neben den Bäumen auch der äußerst empfindliche Waldboden zerstört. Mittlerweile, so die dort ansässige Umweltschutzorganisation SPOK, sind nur noch 10% des Waldes in Karelien intakt.

Weiterlesen: Urwaldzerstörung made by IKEA

Mach mit bei Greenpeace!

 

         

Wie kann ich mitmachen?

Nächster Schnupperabend

Montag, 06.11.2017 um 18:00 Uhr

Ich will mehr wissen!