RadioX_Alex.jpg RadioX_Ingrid.jpgRadioX_Otto.jpg RadioX_Sabrina.jpg

In der Regel produzieren wir monatlich eine Sendung für das Hörerfenster bei RadioX, dem BürgerInnen-Radio in Frankfurt. Wir haben keinen festen Sendetag, das Hörerfenster wird jedoch täglich außer Samstag und Sonntag in der Zeit von 13.00-14.00 Uhr (Start gleich nach den Nachrichten) gesendet. RadioX kann über FM 91,80 oder als Livestream unter www.RadioX.de empfangen werden. Wer unsere Sendungen verpasst hat oder einfach nochmals nachhören möchte, kann dies über unser Archiv tun, aus dem unsere aktuellsten Sendungen als mp3-Dateien abrufbar sind. Leider dürfen wir unsere Sendungen wegen der GEMA-Rechte in ihrer Originalform nicht zur Verfügung stellen. Wir bemühen uns, die Sendungen so zu bearbeiten, dass der Gesprächsfluss nicht unterbrochen wird, aber es klappt nicht immer, da wir jede Sekunde Musik, auch im Hintergrund, herausschneiden müssen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören und freuen uns auf Eure Anregungen!

Immer gut informiert: RadioX im Mai 2015

2013_07_25 RadioX-aktuell.png

 

Hören Sie unsere aktuelle RadioX Sendung:

Alternativen zur Alternativlosigkeit

 

 

Unsere heutigen Standards im Umweltbereich, der Arbeitswelt, unsere sozialen und freiheitlichen Errungenschaften mussten gegen vielfältigen Widerstand erstritten werden. Entgegen dem, was uns immer glauben gemacht werden soll, gibt es auch heute sehr wohl Alternativen in den verschiedensten Lebensbereichen. Einige sind inzwischen Erfolgsgeschichten (ökologische Landwirtschaft, Erneuerbare Energien), manche entwickeln sich langsam, andere befinden sich erst in der Diskussion. Wir stellen heute eine kleine Auswahl vor: Bürgerticket, bedingungsloses Grundeinkommen, Gemeinwohl-Ökonomie, Non-Materialismus, Forschung zu Lebenszufriedenheit.

Im Studio sind Ingrid Ahrens-Scalidis (Greenpeace Ffm), Jörg Wittig (Initiative Gemeinwohl-Ökonomie), Prof. Dr. Eva Walther (Uni Trier). Moderation: Otto Gebhardt (Greenpeace Ffm).

 

Immer gut informiert: RadioX im April 2015

2013_07_25 RadioX-aktuell.png

 

Hören Sie unsere aktuelle RadioX Sendung:

Nachhaltigkeit

 

Der Begriff Nachhaltigkeit taucht erstmals 1713 im Sinne eines langfristig angelegten verantwortungsbewussten Umgangs mit einer Ressource auf. Und zwar in "Silvicultura oeconomica" von Hans Carl von Carlowitz und bezieht sich auf die Forstwirtschaft. Durch den "Club of Rom" und die sogenannte Brundtland-Kommission wurde er in den 1970er und 1980er Jahren in die politische Debatte eingeführt. Wir stellen heute ein Online-Nachhaltigkeitskaufhaus vor, das sich Nachhaltigkeit als Leitmotiv gegeben hat. Im Studio als Gast Holger Heinze, Geschäftsführer von Monagoo.

 

Immer gut informiert: RadioX im März 2015

2013_07_25 RadioX-aktuell.png

 

Hören Sie unsere aktuelle RadioX Sendung:

Gemeinsame Fischereipolitik (GFP) der EU, Meeresschutzgebiete und (Müll)Verschmutzung der Ozeane

 

Wir beschäftigen uns dieses Mal mit der GFP der EU, der Ausweisung von Meeresschutzgebieten und - etwas ausführlicher - mit der Verschmutzung der Weltmeere. Hier gibt es inzwischen weltweit fünf größere Müll"deponien", die sich in verschiedenen Ozeanen angesammelt haben. Und dabei spielt die Verschmutzung durch Plastikmüll eine "herausragende" Rolle!

 

Immer gut informiert: RadioX im Februar 2015

2013_07_25 RadioX-aktuell.png

 

Hören Sie unsere aktuelle RadioX Sendung:

Frankfurter Bündnis gegen TTIP, CETA und TiSA

 

Wird das zur Zeit verhandelte Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA Wirklichkeit, so wird es tief in eine große Anzahl unserer Lebensbereiche eindringen. Wir zeigen dies exemplarisch für den Umweltbereich, die Arbeitswelt und an den heftigst umstrittenen Schiedsgerichtsverfahren sowie der sogenannten "regulatorischen Kooperation". Dazu haben wir VertreterInnen des "Frankfurter Bündnis gegen TTIP, CETA und TiSA" als Gäste im Studio. Und wir betrachten den Komplex aus einem neuen Blickwinkel: Welche sozialpsychologischen Auswirkungen haben der Verhandlungsprozeß und die Vorgehensweise der handelnden Akteure auf das politische Engagement der Bevölkerung? Im "Frankfurter Bündnis gegen TTIP, CETA und TISA" haben sich Umwelt-, soziale Organisationen, Gewerkschaften, Kirchen und Parteien zusammengeschlossen. 

 

Mach mit bei Greenpeace!

 

          schnupperabend.png

 

 

 

 

Wie kann ich mitmachen?

Nächster Schnupperabend

Montag, 01. April 2019 um 18:00 Uhr

Ich will mehr wissen!

          presentation.png

Sie wollen mehr hören?

Buchen Sie einen Vortrag!

Unsere Vorträge für alle
Interessierten von 3 bis 99
Vortrag buchen

     jugend.png

So aktiv ist unsere Jugend!

 mehr zur Jugend-AG

facebook.pngtwitter.pngyoutube.pngflickr.pngGP-Deutschland.png

Download Ratgeber